Wir führen ab sofort eine vollumfängliche Herstellerdiagnose für folgende Marken durch:
VW, AUDI, SEAT, SKODA, BMW, Ford und Mercedes.

Vollumfängliche Herstellerdiagnose

Wir sind in der Lage bei allen Modellen des Herstellers BMW und der kompletten VAG-Gruppe eine vollumfängliche Herstellerdiagnose durchzuführen.

Wir sind als unabhängiger Spezialist beim Fahrzeughersteller angebunden und können Ihnen folgende Arbeiten anbieten:

  • Geführte Fehlersuche durchführen

  • Software-Version-Management (Updates durchführen)

  • Steuergeräte flashen und programmieren

  • Schlüsselprogrammierungen und -freischaltungen

  • Wegfahrsperren programmieren

  • Tagesaktuelle Wartungspläne erstellen

  • Kombiinstrumente anpassen

Unsere Angebote

Reifenmontage Stahlfelge11,00€
Reifenmontage Alufelge13,49€
Mehraufwand Reifenmontage Runflat3,50€
Reifen instand gesetzt inkl. Material23,90€
Mehraufwand Reifenmontage ab 18“3,50€
Radsatz gewuchtet inkl. Material19,90€
4 Sommerräder angebaut inkl. Radnabenreinigung19,90€
4 Winterräder angebaut inkl. Radnabenreinigung19,90€
Felgenreinigung Radsatz inkl. Trocknung per Hand14,90€
Einlagerung Satz Winterräder für eine Saison19,90€
Einlagerung Satz Sommerräder für eine Saison19,90€
Desinfektion Klimaanlage29,90€
Klimaservice durchgeführt zzgl. Material49,90€
Achsvermessung inkl. Einstellarbeiten ohne Zusatzarbeiten69,90€
Scheinwerfer einstellen nach Herstellervorgaben ( Xenon )25,00€
Scheinwerfer einstellen nach Herstellervorgabe ( LED )49,00€
Mietfahrrad E-Bike pro Tag19,90€
Mietfahrradträger pro Tag6,00€
Mietdachbox pro Tag7,00€
Mietschneekette Woche19,00€

So erreichen Sie uns

Car Service Schkeuditz
Drischmann & Richardt GmbH
Am Roßberg 7
04435 Schkeuditz

Öffnungszeiten

Mo-Fr:07.00 – 18.00 Uhr
Sa:09.00 – 12.00 Uhr

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren

Wohnmobilvermietung

Wohnmobilvermietung Schkeuditz bei Leipzig

Aktuelles

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Was muss beim Wintercamping beachtet werden?

Viele Deutsche verbringen ihre freien Tage beim Camping. Nicht nur im Sommer, sondern besonders im Winter ist dieser Trend immer beliebter. Winter-Campen ist in Skigebieten und winterlichen Wanderregionen zu einer beliebten Alternative zum Urlaub im Hotel geworden.

4 Tipps: Das sollten Wintercamper beachten

Camping ist eine zunehmend beliebte Alternative zum herkömmlichen Winterurlaub. Um auch bei Kälte und Schnee eine angenehme Reise zu haben und um nicht von unliebsamen Herausforderungen überrascht zu werden, ist jedoch eine gründliche Vorbereitung unerlässlich, wie der ACE empfiehlt:

Tipp 1: Stellplatz
Schnee- und eisfreien Stellplatz suchen. Ist der Untergrund uneben oder nicht ausreichend befestigt, können sich Caravan und Wohnmobil bei einsetzendem Tauwetter oder Regen unangenehm neigen. Deshalb müssen Deichselrad und Hubstützen mit ausreichend großen und stabilen Brettern gestützt werden, um so das Einsinken in aufgeweichtem Boden zu verhindern. Nach dem Aufbocken empfiehlt es sich, die Handbremse zu lösen, so friert sie nicht fest. Zusätzlich schützt eine Plastiktüte über dem Handbremshebel gegen Vereisung durch gefrierenden Regen.

Tipp 2: Stromversorgung und Gasanlage
Stromkabel müssen unbedingt so verlegt werden, dass sie weder am Boden festfrieren noch vom Schneepflug beschädigt werden können. Bei der Gasanlage auf einen hohen Propananteil achten. Im Winter ist das wichtig, da Butan bei Frost von gasförmig zu flüssig wechselt.

Tipp 3: Tägliches
Dach und Vorzelt müssen regelmäßig von Schnee befreit werden, denn nasser Schnee kann schnell zu tonnenschwerer Last werden. Be- und Entlüftungsöffnungen – vor allem für die Heizung – dürfen nicht zuschneien, andererseits isoliert eine dünne Pulverschneeschicht. Zur besseren Luftzirkulation empfiehlt es sich, die Dachluke einen Spalt breit aufzulassen.

Tipp 4: An- und Abreise
Bevor es mit Camper oder Wohnmobil losgeht, müssen Schnee- oder Eisplatten vom Dach entfernt werden, um andere Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden. An die Räder von Zugfahrzeug und Reisemobil gehören hochwertige Winterreifen mit mindestens vier Millimeter Profil. Geht es in die Berge, Schneeketten nicht vergessen.

#kfz #werkstatt #auto #autofahrer #autohaus #camping #winter #caravan

Bildquelle: Pixabay
... Zeige mehrZeige weniger

2 Stunden her

Was muss beim Wintercamping beachtet werden?  Viele Deutsche verbringen ihre freien Tage beim Camping. Nicht nur im Sommer, sondern besonders im Winter ist dieser Trend immer beliebter. Winter-Campen ist in Skigebieten und winterlichen Wanderregionen zu einer beliebten Alternative zum Urlaub im Hotel geworden.  4 Tipps: Das sollten Wintercamper beachten  Camping ist eine zunehmend beliebte Alternative zum herkömmlichen Winterurlaub. Um auch bei Kälte und Schnee eine angenehme Reise zu haben und um nicht von unliebsamen Herausforderungen überrascht zu werden, ist jedoch eine gründliche Vorbereitung unerlässlich, wie der ACE empfiehlt:  Tipp 1: Stellplatz
Schnee- und eisfreien Stellplatz suchen. Ist der Untergrund uneben oder nicht ausreichend befestigt, können sich Caravan und Wohnmobil bei einsetzendem Tauwetter oder Regen unangenehm neigen. Deshalb müssen Deichselrad und Hubstützen mit ausreichend großen und stabilen Brettern gestützt werden, um so das Einsinken in aufgeweichtem Boden zu verhindern. Nach dem Aufbocken empfiehlt es sich, die Handbremse zu lösen, so friert sie nicht fest. Zusätzlich schützt eine Plastiktüte über dem Handbremshebel gegen Vereisung durch gefrierenden Regen.  Tipp 2: Stromversorgung und Gasanlage
Stromkabel müssen unbedingt so verlegt werden, dass sie weder am Boden festfrieren noch vom Schneepflug beschädigt werden können. Bei der Gasanlage auf einen hohen Propananteil achten. Im Winter ist das wichtig, da Butan bei Frost von gasförmig zu flüssig wechselt.  Tipp 3: Tägliches
Dach und Vorzelt müssen regelmäßig von Schnee befreit werden, denn nasser Schnee kann schnell zu tonnenschwerer Last werden. Be- und Entlüftungsöffnungen – vor allem für die Heizung – dürfen nicht zuschneien, andererseits isoliert eine dünne Pulverschneeschicht. Zur besseren Luftzirkulation empfiehlt es sich, die Dachluke einen Spalt breit aufzulassen.  Tipp 4: An- und Abreise
Bevor es mit Camper oder Wohnmobil losgeht, müssen Schnee- oder Eisplatten vom Dach entfernt werden, um andere Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden. An die Räder von Zugfahrzeug und Reisemobil gehören hochwertige Winterreifen mit mindestens vier Millimeter Profil. Geht es in die Berge, Schneeketten nicht vergessen.  #kfz #werkstatt #auto #autofahrer #autohaus #camping #winter #caravan  Bildquelle: Pixabay

Wie gut sind Notbremsassistenten wirklich?

Notbremsassistenten können Unfälle vermeiden oder zumindest abmildern und Leben retten. Doch wie gut reagieren die Notbremssysteme unterschiedlicher Fahrzeuge? Um das herauszufinden, hat der ADAC die Ergebnisse der Euro NCAP Tests von insgesamt 48 Autos aus dem Jahr 2019 gesondert ausgewertet.

Notbremsassistenten im Test: Fast alle Systeme überzeugen

Der Euro NCAP Crashtest ist ein Verbraucherschutztest, der weit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus die Sicherheit von Pkw bewertet. Bei den Fahrzeugherstellern sind die Testkriterien von Euro NCAP und das Sterne-Bewertungssystem ein wichtiger Faktor für die Entwicklung der Fahrzeugsicherheit.
Für das ADAC-Ranking der Notbremssysteme werden folgende Kategorien überprüft:

1. Notbremsfunktion im innerstädtischen Bereich: 20%

2. Notbremsfunktion auf Fußgänger bei Tag und bei Nacht: 25%

3. Notbremsfunktion auf Radfahrer: 25%

4. Notbremsfunktion im außerstädtischen Bereich: 30%

Das Gesamtergebnis ist erfreulich. 19 der getesteten Fahrzeuge haben ein Notbremssystem, das die Sicherheitsanforderungen von Euro NCAP zu mehr als 90 Prozent erfüllt. Überraschend: die vorderen Plätze beherrschen die Klein- und Mittelklassewagen. Auf Platz eins landet der VW T-Cross, dicht gefolgt vom Nissan Juke, dem Tesla Model 3 und dem Skoda Kamiq.
Negativ fällt auf: Das System des Porsche Taycan kann den Unfall bis einschließlich 20km/h nicht vermeiden. Dadurch wird die Bewertung im innerstädtischen Bereich auf 0 abgewertet, obwohl die Funktionalität generell vorhanden ist. So landet der Porsche Taycan auf Platz 38. Der VW Sharan versagt hinsichtlich der Fußgängererkennung und belegt damit nur Platz 44. Knapp dahinter der Kia Ceed, der sowohl Fußgänger als auch Radfahrer ignoriert.
Insgesamt zeigt die Auswertung, dass gut funktionierende Notbremsassistenten keine Domäne der hochpreisigen Fahrzeugmodelle sind, sondern selbst Kleinwagen mit guten Systemen aufwarten. Die serienmäßige Ausrüstung von Fahrzeugen mit guten Notbremssystemen hält der ADAC jetzt schon für unerlässlich. Ab 6. Juli 2022 sollen Notbremsassistenten für neue Fahrzeugtypen verpflichtend sein. Ab 7. Juli 2024 für Neuzulassungen.
Beim Notbremsassistent warnen Monokameras in der Front vor Hindernissen und reagieren mit Teilbremsung, Stereokameras sogar mit Vollbremsung zur Vermeidung einer Kollision. Auch Radarsensoren werden für die Abstandsmessung verbaut.

#kfz #werkstatt #auto #autofahrer #autohaus #assistenz #notbremse #Bremsen #Bremse

Bildquelle: Pixabay
... Zeige mehrZeige weniger

1 Tag her

Wie gut sind Notbremsassistenten wirklich?  Notbremsassistenten können Unfälle vermeiden oder zumindest abmildern und Leben retten. Doch wie gut reagieren die Notbremssysteme unterschiedlicher Fahrzeuge? Um das herauszufinden, hat der ADAC die Ergebnisse der Euro NCAP Tests von insgesamt 48 Autos aus dem Jahr 2019 gesondert ausgewertet.  Notbremsassistenten im Test: Fast alle Systeme überzeugen  Der Euro NCAP Crashtest ist ein Verbraucherschutztest, der weit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus die Sicherheit von Pkw bewertet. Bei den Fahrzeugherstellern sind die Testkriterien von Euro NCAP und das Sterne-Bewertungssystem ein wichtiger Faktor für die Entwicklung der Fahrzeugsicherheit.
Für das ADAC-Ranking der Notbremssysteme werden folgende Kategorien überprüft:  1. Notbremsfunktion im innerstädtischen Bereich: 20%  2. Notbremsfunktion auf Fußgänger bei Tag und bei Nacht: 25%  3. Notbremsfunktion auf Radfahrer: 25%  4. Notbremsfunktion im außerstädtischen Bereich: 30%  Das Gesamtergebnis ist erfreulich. 19 der getesteten Fahrzeuge haben ein Notbremssystem, das die Sicherheitsanforderungen von Euro NCAP zu mehr als 90 Prozent erfüllt. Überraschend: die vorderen Plätze beherrschen die Klein- und Mittelklassewagen. Auf Platz eins landet der VW T-Cross, dicht gefolgt vom Nissan Juke, dem Tesla Model 3 und dem Skoda Kamiq.
Negativ fällt auf: Das System des Porsche Taycan kann den Unfall bis einschließlich 20km/h nicht vermeiden. Dadurch wird die Bewertung im innerstädtischen Bereich auf 0 abgewertet, obwohl die Funktionalität generell vorhanden ist. So landet der Porsche Taycan auf Platz 38. Der VW Sharan versagt hinsichtlich der Fußgängererkennung und belegt damit nur Platz 44. Knapp dahinter der Kia Ceed, der sowohl Fußgänger als auch Radfahrer ignoriert.
Insgesamt zeigt die Auswertung, dass gut funktionierende Notbremsassistenten keine Domäne der hochpreisigen Fahrzeugmodelle sind, sondern selbst Kleinwagen mit guten Systemen aufwarten. Die serienmäßige Ausrüstung von Fahrzeugen mit guten Notbremssystemen hält der ADAC jetzt schon für unerlässlich. Ab 6. Juli 2022 sollen Notbremsassistenten für neue Fahrzeugtypen verpflichtend sein. Ab 7. Juli 2024 für Neuzulassungen.
Beim Notbremsassistent warnen Monokameras in der Front vor Hindernissen und reagieren mit Teilbremsung, Stereokameras sogar mit Vollbremsung zur Vermeidung einer Kollision. Auch Radarsensoren werden für die Abstandsmessung verbaut.  #kfz #werkstatt #auto #autofahrer #autohaus #assistenz #notbremse #bremsen #bremse  Bildquelle: Pixabay

Volle Energie!

Der „Herzschrittmacher“ für euer Auto wird immer wichtiger. Deine Batterie sorgt für komfortables Autofahren in jeder Hinsicht. ⚡ Komm vorbei, dann checken wir kurz deine Batterie, damit dein Wagen immer anspringt und du keine wichtigen Termine verpasst.

#kfz #werkstatt #auto #autofahrer #pkw #wagen #batterie #autobatterie
... Zeige mehrZeige weniger

2 Tage her

Volle Energie!  Der „Herzschrittmacher“ für euer Auto wird immer wichtiger. Deine Batterie sorgt für komfortables Autofahren in jeder Hinsicht. ⚡ Komm vorbei, dann checken wir kurz deine Batterie, damit dein Wagen immer anspringt und du keine wichtigen Termine verpasst.  #kfz #werkstatt #auto #autofahrer #pkw #wagen #batterie #autobatterie
Lade mehr

Besuchen Sie auch unsere Wohnmobilvermietung:

www.wohnmobil-schkeuditz.de

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Google Maps Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren